die aktuellen networking Media-Schwerpunkte:

Musik

Tom Hugo „Sundry Tales“ – Debütalbum des charmanten Norwegers erscheint am 20.04.2012

Tom Hugo „Sundry Tales“ – Debütalbum des charmanten Norwegers erscheint am 20.04.2012

Tom_Hugo_Sundry_Tales_CDCover

Es gibt immer einen Weg.
Für jedes Problem gibt es eine Lösung.
Und für jedes Hindernis gibt es Mittel, um sich darüber hinwegzusetzen.

Diese Erkenntnis ist nun wahrlich nicht neu; eine Binsenweisheit, wie man so schön sagt. Und doch gerät sie häufig genug in Vergessenheit, um immer mal wieder lautstark daran erinnern zu müssen. Auch Singer/Songwriter Tom Hugo hat entsprechende Erfahrungen gemacht, kann im wahrsten Sinne des Wortes ein Lied davon singen und tut das auch auf: Auf seiner Single „Open Up Your Eyes“ thematisiert er zwischen mitreißenden Melodiebögen und vertonter Eingängigkeit die Schönheit der Chance, die in jedem noch so ausweglos erscheinendem Augenblick schlummert. „Open your mind for new adventures“ heißt es da in einer Zeile – und es scheint fast so, als hätte Tom Hugo sich für seine ambitionierte Reise in den Pop-Olymp selbst beim Wort genommen. Weiterlesen

Robin Gibb & RJ Gibb mit dem Royal Philharmonic Orchestra „The Titanic Requiem“

Robin Gibb & RJ Gibb mit dem Royal Philharmonic Orchestra „The Titanic Requiem“

Es ist das erste klassische Werk ROBIN GIBBs und das erste musikalische Projekt, das der ehemalige Bee Gees-Sänger mit seinem Sohn ROBIN JOHN GIBB komponiert hat. In der Form eines lateinischen Requiems erinnern ROBIN und RJ mit dem etwa einstündigen Werk The Titanic Requiem an die Opfer des Untergangs der „RMS Titanic“, die vor fast genau 100 Jahren im Eismeer versank und 1500 Menschen mit in den Tod riss. Weiterlesen

The Mars Volta kehren auf epische Weise mit „Noctourniquet“ zurück

The Mars Volta kehren auf epische Weise mit „Noctourniquet“ zurück

Bekannt für Meilensteine wie die vergoldeten De-Loused In The Comatorium, Frances The Mute und das 2008er The Bedlam In Goliath, das das als „Best Hard Rock Performance“ Grammy-gekrönte „Wax Simulacra“ enthielt, kehren THE MARS VOLTA nun in epischer und unerwarteter Weise mit ihrem sechsten Longplayer zurück, der auf den Namen Noctourniquet hört und am 23. März veröffentlicht wird. Weiterlesen

Jürgen Attig „Aventureiro“ – Inspiriert von Jaco Pastorius

Jürgen Attig „Aventureiro“ – Inspiriert von Jaco Pastorius

Jürgen Attig ist ein weltweit gefragter Bassist, der schon mit… So oder so ähnlich könnte die Bio zu Jürgen Attigs CD „Aventureiro“ beginnen, wenn der aus Hildesheim stammende Musiker nur ein Virtuose wäre, dem es allein um höchste Vollkommenheit auf seinem Instrument ginge. In der Tat gilt der ehemalige Mitstreiter von Bands wie Felix De Luxe und Rainbirds als international herausragender Bassist im Dreieck von Pop, Jazz und Musical. Seine Stationen führten von House-Projekten mit Roisin Murphy und Mousse T. über Dennis Chambers, Dave Weckl und die NDR Big Band, mit der er ein Jaco Pastorius Programm umsetzte, bis zu Jazz-Ikonen wie Buddy de Franco und James Moody. Aber Jürgen Attig ist eben viel mehr als eine Allzweckwaffe, deren Ladung sich an großen Namen festmachen ließe.

Weiterlesen

Esperanza Spalding „Radio Music Society“

Esperanza Spalding „Radio Music Society“

Kammermusik und Radiomusik sind, so wird es fast jeder sagen, zwei vollkommen verschiedene Welten. Für die junge Bassistin, Sängerin und Komponistin Esperanza Spalding aber ist es von der einen in die andere Welt nur ein kleiner Schritt. Ihr letztes Album hatte Spalding “Chamber Music Society” genannt. Für das fabelhafte Werk erhielt sie überraschenderweise den Grammy als bester “Newcomer des Jahres” – gegen die Konkurrenz eines gewissen Justin Bieber, dessen pubertäre, weibliche Fans die junge Jazzerin daraufhin mit nicht ernstzunehmenden Morddrohungen überzogen. Weiterlesen

Charlie Winston „Running Still“ – manchmal muss es einfach passen

Charlie Winston „Running Still“ – manchmal muss es einfach passen

Plötzlich fügen sich die Teile zusammen, die über Jahre lose nebeneinander hingen, es finden sich die Menschen, die gemeinsam etwas erreichen, was größer ist als die einzelnen Teile. Man sucht und entwickelt, erlebt und verarbeitet – und findet im Ergebnis eine Essenz, die jeden anspricht, ja berührt.

Weiterlesen

Yuja Wang – die perfekte Zugabe als wahrhaftige Intimität zwischen Publikum und Pianist

Yuja Wang – die perfekte Zugabe als wahrhaftige Intimität zwischen Publikum und Pianist

Yuja_Wang_Cover_Fantasia_photocredit_Esther_Haase_400x400DG

Yuja Wang kann sich nicht mehr erinnern, wie viele Zugaben sie in der Pariser Salle Pleyel gespielt hat. »Ich könnte schwören, es seien vier gewesen«, sagt sie, »doch ich höre immer wieder, es seien mehr gewesen – das ist wirklich seltsam.« In der Carnegie Hall waren es vier Zugaben, in der Salle Pleyel mochte sie sich kaum von ihrem Flügel trennen. »Da geht es mir so wie mit Menschen, die ich nur einmal treffe, um dann in eine andere Stadt weiterzuziehen. Ich weiß genau, dieses Klavier werde ich nie mehr berühren – aber es war so wunderschön, ich habe diese Atmosphäre einfach geliebt.« Weiterlesen