Interaktive THE DOORS-iPad App

– ab sofort exklusiv im App-Store
– THE DOORS laden ihre Fans auf eine faszinierende, digitale Reise ein und erzählen ihre Story mit interaktivem Content, Musik, Fotos, Videos, Memorabilien und einer Graphic Novel.
– Die Warner Music Group präsentiert eine neue Art, die gesamte Karriere einer Band in nur einem einzigen Download zu zeigen und erlebbar zu machen.

Doors-App-Icon-px202Wieder einmal gelingt THE DOORS der „Break On Through“, mit einer App, die die erste ihrer Art ist:  Exklusiv im App-Store erhältlich, macht THE DOORS APP die Geschichte der Band mit einer beispiellosen und eindringlichen Dokumentation erlebbar, die tief in jeden Aspekt der ikonenhaften Karriere der DOORS einführt. Sie enthält interaktiven Content, unveröffentlichtes Bildmaterial und Artwork, selten gezeigte Videos, Musik und vieles mehr.

Die THE DOORS APP wurde von Elektra Records-Gründer Jac Holzman, der die DOORS 1966 für sein Label signte, und Robin Hurley entwickelt und produziert. Ebenfalls beteiligt waren Drummer John Densmore, Gitarrist Robby Krieger, Keyboarder Ray Manzarek und die Erben des verstorbenen Sängers Jim Morrison. Holzman, ein wahrer Pionier der Musikindustrie, schließt mit dieser App einen Kreis. Als entscheidende Kraft in der Karriere der Band katapultiert er sie nun mit einem weiteren visionären Projekt in das digitale Zeitalter und demonstriert, wie die Arbeit einer Band als Chronik auch im virtuellen Bereich gezeigt werden kann.

Doors App screen shot 2-px800„Die Genese dieses Projekts begann mit dem Bedürfnis, die neu zusammengestellten Box-Sets der Mastered For iTunes-Reihe mit neuer Technologie um eine von den Fans sehr positiv begrüßte Erfahrung mit neuartigen Apps zu ergänzen. Es ergab Sinn, die DOORS dafür auszuwählen. Sie waren immer Künstler, die den anderen voraus waren, und ihre Geschichte gehört zu den großen Mythen des Rock,“ so Holzman. „Gemeinsam mit der Band erzählen wir eine faszinierende Geschichte mit dem Material aus dem DOORS-eigenem Archiv und aus Hunderten von anderen Quellen, die wir uns erschlossen – ein reichhaltiger Schatz, der unter anderem viele bisher nicht gezeigte Fotos, neue Interviews sowie Einsichten und Reflektionen von hinter den Kulissen beinhaltet. Es ist ein fesselnder Weg, die gesamte Karriere einer Band mit nur einem einzigen Download zu präsentieren. Ich denke, wir haben die Messlatte für zukünftige Musik-Apps damit ein Stück höher gehängt… und das ist eine gute Sache!“

Ein intimes Porträt der Band, die einen Drink im Hard Rock Café genießt – geschossen während des Shootings für Morrison Hotel vom legendären Fotografen Henry Diltz – begrüßt den Besucher bereits auf der Homepage und lädt ihn zu einer Reise durch die lebhafte Geschichte einer der faszinierendsten und aufrührerischsten Bands der Rockgeschichte ein.

Doors App screen shot 5-px800THE DOORS APP ist in verschiedene Sektionen eingeteilt. Der The Story-Button führt jeweils in das Herz der App, das sich mit Hunderten von Fotos, Videos und Interviews als unendlich verführerisch für DOORS-Veteranen und neue Fans erweist. Alle sechs in der Originalbesetzung aufgenommenen Alben sowie die zwei später als Trio aufgenommenen Alben werden von Ikonen der Gegenkultur in eigenen Essays kommentiert, darunter Patti Smith und Hunter S. Thompson, DOORS-Historiker wie David Fricke, Greil Marcus und Archivar David Dutkowski. Zudem gibt es persönliche Beiträge und Stücke der Band, die von Holzman zur Verfügung gestellt wurden. Die Sektion The Story enthält überdies technische Anmerkungen zum gesamten Equipment, das bei den Aufnahmen jedes Studio-Albums zur Verwendung kam.

Unter den Kernstücken der Sektion Story befindet sich eine Umarbeitung des berüchtigten Miami-Vorfalls als Graphic Novel, bei dem Morrison fälschlicherweise beschuldigt wurde, sich 1969 während eines Konzertes entblößt zu haben. Die anrüchige Episode wird durch die Zeichnungen des prämierten Comic-Book-Künstlers  Dean Haspiel vor Augen geführt, die Texte stammen von Adam Holzman (den Sohn von Jac) und die Tonspur, auf der Jim Morrison zu hören ist, stammt aus der Show. Diese Sektion enthält zudem einen einst vertraulichen FBI-Bericht und den Bericht der Verhaftung, einen Ausschnitt von Jims ironischer Aussage, sein Fahndungsfoto und seine 2010 posthum veröffentlichte Entschuldigung.

Doors App screen shot 3-px800Weitere Inhalte der App sind eine übersichtliche Zeitskala, ein Cast of Characters mit einer Liste der Schlüsselpersonen des DOORS-Universums, ein interaktiver DOORS-Stadtplan von LA, der die entscheidenden Orte der Bandgeschichte zeigt, eine Galerie mit seltenen und ikonischen Bildern, alle Songtexte, integrierte Links zu Social-Media-Sites und dem iTunes-Store und einen personalisierbaren My Favorites-Bereich. Insgesamt enthält die App über 500 Bilder, darunter Bandfotos, Cover-Art, Singles, internationale Veröffentlichungen und diverse Memorabilien (Poster, Tickets, Anzeigen, Pressemeldungen, Verträge und Korrespondenz). Außerdem gibt es 44 Kurzvideos und 60 Audiosegmente. Holzman bezeichnet die DOORS-App als ein „dreidimensionales Puzzle mit 1500 Teilen, die elegant vorsortiert auf Euer iPad kommen.“

Gleichzeitig mit der Veröffentlichung der THE DOORS APP wird jedes der DOORS-Studioalben als Mastered For iTunes angeboten. Sie wurden von ihrem langjährigen Produzenten Bruce Botnick für iTunes remastert und sind exklusiv über iTunes erhältlich. Drei neue digitale Box-Sets (The Complete Studio Albums, Strange Nights Of Stone Vol. II The Bright Midnight Archives Concerts und Behind Closed Doors – Rarities) sowie zwei Mastered For iTunes-Compilations (The Very Best Of und The Future Starts Here: The Essential Doors Hits) sind ebenfalls erhältlich.

Den offiziellen Trailer zu THE DOORS APP gibt es bei Youtube zu sehen:
www.youtube.com/watch?v=GtHHsmm9QUU&feature=youtu.be

THE DOORS APP ist, neben allen anderen aktuellen DOORS-iTunesBox-Sets, und den gesamten Katalogalben in „Mastered For iTunes“-Soundqualität,hier erhältlich:
itunes.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewMultiRoom?fcId=643486749&ls=1

THE DOORS APP gibt es auch hier: smarturl.it/doorsapp

 

Artist:  The Doors
Release: iPad App
VÖ: 7. Mai 2013
Label: Rhino / Warner Music Germany
Formate: iPad App im Apple App Store

Pressebereich

PR-Texte  Download PR-Fotos Download

Ansprechpartner:
Kai Manke
networking Media-Hamburg

Tel.: +49(40) 555035-0
kai.manke[@]networking-media.de

The Doors – Interaktive iPad-App Trailer

Ähnliche Beiträge