Release Day: Roger Cicero Best Of „Glück ist leicht – Das Beste von 2006 – 2016“ erscheint mit bisher unveröffentlichten Songs

Am 24. März ist es nun ein Jahr her, dass mit Roger Cicero eine der bekanntesten, beliebtesten und sicher auch besten Stimmen Deutschlands viel zu früh, mit gerade einmal 45 Jahren, für immer verstummte. Gerade erst erlangte sein Live-Album „Cicero sings Sinatra“ Goldstatus, nun erscheint mit „Glück ist leicht – Das Beste von 2006 – 2016“ die leider finale Sammlung seiner erfolgreichsten, persönlichsten und schönsten Songs bei Sony Music in Kooperation mit Starwatch Entertainment.

Weiterlesen

The Cranberries: Ihre größten Hits und drei neue Songs in orchestralem Gewand auf „Something Else“

+++ Ihre größten Hits und drei neue Songs im orchestralem Gewand
+++ Europatour im Mai

Als Limerick 2014 zur ersten Kulturstadt Irlands gekürt wurde, lag es nahe, dass die Verantwortlichen die berühmteste Tochter der Stadt um ein besonderes Konzert baten. Und so stand Dolores O’Riordon, Sängerin der Cranberries, am Silvesterabend gemeinsam mit einem Quartett des Irish Chamber Orchestra auf der extra errichteten Bühne vor der Stadthalle. Sie sang nicht nur ein eigenes Stück, sondern auch drei weitere Songs ihrer Band. „Es war eine wunderschöne Nacht.“, erinnert sie sich. An jenem Abend erinnerte sich die Frontfrau plötzlich daran, dass ein sehr wichtiger Geburtstag bevorstand: das 25-jährige Bandjubiläum im Jahr 2015.

Weiterlesen

Roger Cicero: Musikvideo zu seiner letzten Studioaufnahme „Eine Nummer zu groß“

Am 24. März 2016 verstarb mit Roger Cicero einer der profiliertesten Sänger und Entertainer Deutschlands im Alter von nur 45 Jahren. Ein Jahr nach dem viel zu frühen Tod des Wahlhamburgers erscheint am 17. März 2017 mit „Glück ist leicht – Das Beste von 2006-2016“ ein musikalischer Rückblick seiner größten Songs aus Sicht des Musikers. Absoluter Höhepunkt ist seine letzte Studioaufnahme mit dem Titel „Eine Nummer zu groß“. Cicero hatte den Song für sein bereits geplantes, neues Studioalbum geschrieben, das in diesem Jahr hätte veröffentlicht werden sollen. Das bewegende Musikvideo zu „Eine Nummer zu groß“ zeigt Momentaufnahmen des talentierten Ausnahmekünstlers, die nicht nur seinen einzigartigen Charakter, sondern auch seine grenzenlose Leidenschaft zur Musik widerspiegeln. Weiterlesen

Tall Heights mit eindrucksvoller Audiotree Live Session

Das Progressive-Folk Duo Tall Heights aus Boston verbinden allerbeste Singer-Songwriter Qualitäten mit ungewöhnlichen Klangfarben. Mit der Kombination aus ihren zwei perfekt harmonierenden Stimmen und den feinen Klängen von Gitarre, Cello und Schlagzeug erschaffen sie individuelle, zeitlose Musik. Die Formation aus Paul Wright und Tim Harrington, welche bereits seit sechs Jahren besteht, feiert im April mit ihrem neuen Album „Neptune“ ihr Major-Label Debüt bei Sony Masterworks in Deutschland. Weiterlesen

2CELLOS machen Game of Thrones Soundtrack zum überwältigenden Klangerlebnis

Passend zur Free-TV-Prämiere der 6. Staffel von „Game of Thrones“ in Deutschland haben die zwei Klassik-Rebellen Luka Šulić und Stjepan Hauser von 2Cellos ein besonderes Schmankerl für die Fans der erfolgreichen TV-Serie am Start: In einem Medley verarbeiten sie die besten Melodien aus dem Soundtrack und verbinden ihr virtuoses Cellospiel mit dem bombastischen Klang eines Sinfonieorchesters. Weiterlesen

Mike + The Mechanics mit achtem Album „Let Me Fly“

Eine Hobby-Band? Ein Nebenprojekt? Von wegen! Mike Rutherford rief Mike + The Mechanics vor inzwischen bereits 32 Jahren ins Leben. Nicht als Ersatz, sondern als Ergänzung zu Genesis. Mit der Veröffentlichung von „Let Me Fly“ am 07. April 2017 liegt das mittlerweile achte Album der Band vor, die längst keine Identitätssuche mehr betreiben muss.

Weiterlesen

Deep Purple veröffentlichen offizielles Musikvideo zur neuen Single „All I Got Is You“

Exakt einen Monat vor der Veröffentlichung des neuen Studioalbums „inFinite“ von Deep Purple, welches am 7. April erscheinen wird, enthüllen die Rocklegenden das offizielle Musikvideo zu ihrer brandneuen Single „All I Got Is You“.

Das Video beinhaltet Bildmaterial aus dem 97-minütigen Dokumentarfilm „From Here To inFinite“, welcher einen tiefgründigen Einblick hinter die Kulissen und in den Songwriting- und Aufnahmeprozess der Band gibt. Tatsächlich ließen Deep Purple zum ersten Mal Kameras in ihr Studio. Für viele Jahre war dies undenkbar.

Weiterlesen

TALL HEIGHTS: Mit neuem Album „Neptune“ auf Festival-Tour in Deutschland

tall-heights-pressefoto-2016-photocredit-samantha-casolari-px900-header

Beim ersten Album von Tall Heights für Masterworks verbindet das Progressive-Folk Duo aus Boston allerbeste Singer-/Songwriter Qualitäten mit fein gearbeiteten Harmonien und ungewöhnlichen Klangfarben. Denn die Stimmen von Paul Wright und Tim Harrington passen perfekt zur akustischen und gelegentlich elektrischen Gitarre, zum Cello und zu mal treibenden, mal schwebenden Schlagzeugklängen. Das Ergebnis ist individuelle, zeitlose Musik. Weiterlesen

2CELLOS: Crossover-Stars mit neuem Filmhits-Album „Score“

2CELLOS gehören zu den weltweit erfolgreichsten und dynamischsten Crossover-Acts. Auf ihrem neuen Album „Score“, welches am 17. März 2017 bei Sony Music erscheint, präsentieren sie bekannte Film-Melodien aus „Game of Thrones“, „Gladiator“, „Titanic“, „Frühstück bei Tiffany“ u.a. in ihrem mitreißenden Sound – erstmals mit großem Orchester. Ab Sommer 2017 werden 2CELLOS auf eine ausgedehnte Welttournee. In Deutschland sind sie u.a. in Berlin (Mercedes-Benz-Arena) und in Köln (Lanxess-Arena) zu erleben.

Weiterlesen

ROGER CICERO: „Cicero Sings Sinatra“ erreicht Goldstatus / Best-Of-Album erscheint am 17. März

Die Entstehung des Albums war Roger Ciceros großer Herzenswunsch gewesen – nun überschritt „Cicero Sings Sinatra“ die Grenze von 100.000 verkauften Exemplaren in Deutschland und wurde mit Gold ausgezeichnet. Der Longplayer, der u.a. Sinatra-Klassiker wie „Something Stupid“ (im Duett mit Yvonne Catterfeld), „New York New York“ (im Duett mit Xavier Naidoo) und „Fly Me to the Moon (In Other Words) Schieß mich doch zum Mond“ (im Duett mit Sasha) enthält, war im November 2015 erschienen und hatte Platz vier der Offiziellen Deutschen Charts erreicht. Die Aufnahmen waren bei zwei Konzerten im Hamburger Mehr! Theater mit einer 13-köpfigen Big Band entstanden, das in Kooperation mit dem NDR aufgezeichnet wurde.

Weiterlesen

Tina Guo: Wonder Woman am Cello interpretiert Game-Soundtracks

Die Crossover-Cellistin Tina Guo, die weltweit bekannt wurde als Cellistin in der Band von Hans Zimmer, veröffentlicht im Februar ihr erstes Album für Sony Music. „Game On!“ präsentiert Musik aus populären Games wie World of Warcraft, Mario, Zelda, Pokémon, Metal Gear Solid u.a. in neuen, energiegeladenen Arrangements für (Elektro)- Cello und Orchester.

Weiterlesen

Deep Purple exklusiv im Kino: Kinopremiere des Films „From Here To inFinite“ am 16. März um 20 Uhr

+++ Bundesweite Kinopremiere des Films „From Here To inFinite“ am 16. März um 20 Uhr +++
+++ Düsseldorfer Premiere in Anwesenheit von Ian Paice und Roger Glover +++

Drei Wochen vor dem offiziellen Erscheinungstermin des neuen Deep Purple-Albums „inFinite“ bringt UCI EVENTS und Cinestar am 16. März um 20 Uhr den Film zur Entstehungsgeschichte „From Here to inFinite“ als Kinopremiere auf die große Leinwand. Neben tiefen Einblicken in die Arbeit und das Zusammenleben der Rocklegenden, gibt es erstmals und weltexklusiv Songs aus dem mit Spannung erwarteten Album zu hören. Tickets sind ab sofort erhältlich.

Weiterlesen

The Neal Morse Band: Epochales Progrock Livekonzert „Morsefest 2015“

++ 2-BD oder 2-DVD+4CD Edition ab 24.03.17 auf Radiant Records/Metal Blade/Sony Music ++

14. Februar 2017 – Kurz nach Veröffentlichung des hochgelobten Progrock-Albums „The Similitude of a Dream“ fährt The Neal Morse Band mit einem weiteren Höhepunkt auf: Das epochale Konzertevent „Morsefest 2015“ erscheint am 24. März bei Radiant Records via Metal Blade Records / Sony Music. Vorbestellungen sind ab sofort auf der Website von Radiant Records möglich: bit.ly/preordermorsefest2015

The Neal Morse Band und weitere 38 Livemusiker hatten sich beim Morsefest 2015 zu einem einzigartigen Live-Prog-Orchester zusammengefunden: Zwei Nächte lang haben sie Material aus der Karriere von Neal Morse in völlig neuen Arrangements interpretiert. Die zwei Konzerte haben eine Gesamtlänge von mehr als fünf Stunden – und sie wagen sich musikalisch dabei weit über die Studioversionen der Stücke hinaus. Weiterlesen

JEAN-MICHEL JARRE: Gottvater der elektronischen Musik bringt spektakuläres Open-Air-Event am Toten Meer auf die Bühne

Jean-Michel Jarre, umtriebige und gefeierte Musiklegende, viermaliger Halter eines Guinness World Record für die größten Konzerte, die je veranstaltet wurden, Grammy-Nominee 2017 mit über achtzig Millionen verkauften Alben und UNESCO Sonderbotschafter, ist berühmt für seine einmaligen, bahnbrechenden Konzert-Events an historischen Wahrzeichen auf der ganzen Welt.

Nach dem Millennium-Konzert an den Pyramiden von Gizeh in Ägypten mit über 800.000 Zuschauern, dem Konzert für Toleranz am Pariser Eiffelturm vor 2,5 Millionen Menschen, dem Rendez-Vous Houston – seinem Tribute-Konzert für die NASA – vor 1,3 Millionen Zuschauern in Texas und der Feier anlässlich Moskaus 850. Geburtstag mit dem größten Konzert aller Zeiten vor 3,5 Millionen Menschen, wählt Jean-Michel Jarre als nächste Station Masada. Das einzigartige Konzert mit eigens angelegtem Gelände soll die Aufmerksamkeit der internationalen Öffentlichkeit auf die fatale Situation des Toten Meeres lenken.

Weiterlesen

Roger Cicero „Glück ist leicht – Das Beste von 2006-2016“

Sagen wir es einfach, wie es ist: Nämlich nicht ganz leicht. Sich dieses Album anzuhören, ruft Erinnerungen wach. Sehr schöne an zehn fulminante Jahre, ganz furchtbare an deren Ende, das der viel zu frühe Tod Roger Ciceros markierte. Auch für jene, die sich mit der Kompilation eines angemessenen Rückblicks beschäftigten, war das eine Art Martyrium. Zu viel Freude und Vergnügen hatte Cicero mit seiner verspielt unkonventionellen Art unendlich vielen Menschen über Jahre bereitet. Dabei gelang es ihm, deutschsprachigen Swing in den Rang eines eigenen, von ihm wie keinem anderen vertretenen Genres zu erheben.
Weiterlesen