JOAN ARMATRADING mit neuem Titel “Like” und exklusivem Live-Streaming-Event

Nachdem ihre erste Single-Auskopplung “Already There” nicht nur wahre Begeisterungsstürme bei ihren Fans ausgelöst, sondern auch BBC Radio 2 restlos überzeugt hatte – neben der Weltpremiere lief der Song auch auf deren Playliste hoch und runter – präsentiert Joan Armatrading nun mit “Like” (Link) einen weiteren Vorboten aus dem am 18. Juni folgenden Album “Consequences” (BMG). “Like” ist ein beschwingter, verspielter Rundum-Wohlfühl-Track, der seit dem 4.Juni – und damit pünktlich zum Sommer – für alle Fans zu hören ist.  
Neben der Ankündigung des neuen Tracks, ließ die Künstlerin ebenfalls verlauten, dass sie parallel zur Veröffentlichung ihres neuen Albums ein weltweit exklusives Livestream-Event für ihre Fans auf die Beine stellen wird: “Joan Armatrading with Band – Live from London” (Link) – gestreamt am 31. Juli 2021 um 20 Uhr (GMT). 
 
Es wird das einzige Live-Konzert von Joan Armatrading im gesamten Jahr sein und damit ein einmaliges Event, bei dem Joan von Bass, Schlagzeug, Keyboards und Saxophon begleitet wird. Eingefangen von mehreren Kameras, wird es über die verschiedenen Zeitzonen hinweg ausgestrahlt, um ein möglichst großes Publikum zu erreichen. Die einzige Möglichkeit, dem Event beizuwohnen, ist über den Erwerb eines Tickets. Die Fans erwartet ein atemberaubendes Set bestehend aus absoluten Fan-Lieblingen wie “Me Myself I”, “Drop The Pilot” und “Love And Affection” ergänzt um einige ihrer neuesten Songs aus dem kommenden Album “Consequences” (Link) – eine tolle Möglichkeit für die Fans, an ein und demselben Abend sowohl brandneues Material als auch geliebte Klassiker zu erleben – und all das in der wunderschönen Kulisse der Asylum Chapel in London.
Ihr mittlerweile 22. Studioalbum “Consequences” demonstriert die beeindruckende Tatsache, dass Joan Armatrading sich niemals gerne selbst wiederholt – so ist der neue Longplayer völlig anders geartet als beispielsweise der Vorgänger “Not Too Far Away” aus dem Jahr 2018, der sich auf Platz 30 der UK-Charts platzierte und – Herz und Gewissen auf der Zunge tragend – eines ihrer bislang intimsten und direktesten Alben ist. 
 
Schon seit der Veröffentlichung ihres ersten Albums im Jahr 1972 war sie eine echte Pionierin in dem, was sie tat – war beispielsweise die allererste weibliche Singer-/Songwriterin aus Großbritannien, die mit den von ihr selbst geschriebenen und gesungenen Songs über die Grenzen ihres Heimatlandes auch großen internationalen Erfolg hatte. Mitunter war sie jedoch so innovativ und lag so sehr außerhalb von Norm und Standard, dass nicht mal ihre damalige Plattenfirma nach eigener Aussage viel Ahnung davon hatte, wie man Joan Armatrading wohl im Markt platzieren müsste. So dürften die musikalischen Variationen in Joans Repertoire für ihre unzähligen Fans in aller Welt kaum eine Überraschung darstellen. 
 
Joan Armatrading war schon immer sehr erfinderisch und ihr Können beispielhaft. So verwundert es nicht, dass sie erst kürzlich zum CBE ernannt wurde – und damit in der britischen (Ritter-) Ordensreihe von einem “Member” zu eiem “Commander” aufstieg – den Ivor Novello Award erhielt und sowohl von Women of the Year als auch Americana lifetime für ihr Lebenswerk ausgezeichnet wurde. 
 
Während Joan Armatrading normalerweise mit den für sie so typischen, direkt aus dem Herzen sprechenden Texten, die die Dinge auf den Punkt bringen und so beschreiben wie sie eben sind und dem sehr melodisch gehaltenen Gesangsstil zu überzeugen weiß, ist “Consequences” mit seinem starken rhythmischen Fluss ein Album, das mit einigen Überraschungen, aber auch mit einer leidenschaftlichen Intensität aufwartet. Obwohl das vorherrschende Thema Liebe in seinen vielen Formen ein sehr persönliches und intimes Thema ist, ist dies kein Album über Joan selbst, sondern, wie bei all ihren Arbeiten, eines, das aus der Beobachtung heraus geschrieben wurde – mit Texten, mit denen sich die Menschen identifizieren und die sie auf ihr eigenes Leben projizieren können.
 
Artist: Joan Armatrading
Release: Consequences
VÖ: 18.06.2021
Label/Vertrieb: BMG Rights Management / ADA – Warner 

Formate:

– CD
– Vinyl 
und
– digital

   

Hinweis zu Photorechten:
Photocreditangaben befinden sich im Dateinamen des jeweiligen Bildes.
Falls kein Name explizit ausgewiesen sein sollte, bitte immer den Namen des jeweiligen Labels verwenden.

Ansprechpartner Online- und Print-Medien:
Kai Manke – networking Media, Hamburg
Tel.: 040 57222856
kai.manke[@]networking.media